Mittwoch, 27. Januar 2016

Tutorial: Leuchtende Augen mit Photoshop


Schon öfters habt ihr nachgefragt, wie man denn "dieses Leuchten" in den Augen hinbekommt, das man auf vielen Bildern sieht. Meistens ist die Antwort "gutes Licht beim Fotografieren ist die beste und einfachste Methode". Stimmt auch, dennoch kann man das ganze auch bei Photoshop herstellen oder alternativ verstärken, was ziemlich oft Teil einer Beautyretusche ist.

Wie immer gibt es auch dabei mehrere Wege, die an das Ziel führen. Ich habe mich dazu entschieden, hier mal die einfachste Methode zu erklären, da ich davon ausgehe, dass viele von euch keine Lust haben lange mit Kurven rumzuspielen, sondern gerne nach ein paar Klicks fertig wären...

Sonntag, 24. Januar 2016

Rezept: Valentinstag Cupcakes


Wie versprochen zeige ich euch heute ein Valentinstagrezept, das auch absolute Backanfänger ohne Probleme schaffen, nämlich Mandel-Cupcakes mit einem Blaubeer-Topping. Natürlich ist dieses Rezept auch abwandelbar - ihr könnt beispielsweise für das Topping andere Früchte (Himbeeren, Sauerkirschen, etc.) nehmen - die geben dem Ganzen dann natürlich auch eine andere Farbe.

Mittwoch, 20. Januar 2016

Freebie: Valentinstag Papeterie


Valentinstag - das ist ein bisschen Kampf der Fraktionen. 

Die einen verschreien ihn als Tag, der nur dazu da ist konsumfreudige Bürger dazu zu bringen das hart erarbeitete Geld zum Floristen zu schleppen (wo man auch noch an ellenlangen Schlangen anstehen muss, bevor man es loswerden darf) um der oder dem Liebsten ein paar unglaublich überteuerte langstielige Rosen zu besorgen (die extra für diesen Tag massenweise in den Blumenladen gekarrt wurden). Diese Fraktion bleibt also schon aus Prinzip von solchen fern und hat zu Hause (wenn nicht zuvor darüber gesprochen wurde und oder der Partner die gleiche Meinung hat) eine äußert beleidigte bessere Hälfte, die nicht einsehen will, warum es für sie keine Blumen gibt.

Die andere Fraktion lässt sich weder von den Valentinstag-Gegnern noch vom horrenden Preis der Pralinen und Rosen irritieren, ignoriert das Schimpfen über den Kommerz und nutzt den rosaroten Tag um in den Blumenladen zu laufen und dort in der Schlange anzustehen. Es wird zelebriert, es wird gefeiert, es ist halt Valentinstag. Die schmollende und verletzte bessere Hälfte bleibt aus, dafür gibt es aber leise Tränen beim nächsten Blick in den Geldbeutel. Was Pralinen und Blumen alles kosten können...

Sonntag, 17. Januar 2016

DIY: Karten selbst machen mit Kartoffeldruck und Ausstechformen


Heute gibt es ein ganz einfaches DIY Tutorial, für all diejenigen, die gerne selbstgemachte Karten verschenken, wie man sie nicht an jeder Straßenecke bekommen kann. Natürlich sind selbstgemachte Karten auch dann immer eine gute Idee, wenn man an einem Sonntag feststellt, dass man noch eine bräuchte und zwar kein Laden offen hat, dafür aber Bastelmaterial zu Hause liegt.


Mittwoch, 13. Januar 2016

3 Instagram Accounts, die sich lohnen

Instagram. Oft gehört, nie gekannt. So was das zumindest bis März 2015, denn da habe ich mir den Spaß aber mal gegönnt und muss jetzt sagen: Vorsicht, Suchtgefahr! Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich davon überzeugt bin, dass man alleine davon kiloweise zunehmen kann, dass man sich die #foodporn Bilder von allen anderen Nutzern anschaut :) Damit ich meine Liste der Leute, denen ich folge, noch ein wenig erweitern kann, dürft ihr mir gerne euren Link schicken & ich freu mich, bei euch vorbeizuschauen! Mich findet ihr übrigens unter hiergefuehl

Natürlich muss man sich auch bewusst machen, das vieles von dem, was man auf instagram findet, beschönt ist. Man fotografiert nicht mal schnell nach dem Aufstehen bei bestens geeignetem Licht und in 2 Sekunden (wohlgemerkt ohne einen zweiten Versuch zu brauchen) perfekt gebräunte, schlanke Beine, die graziös ausgebreitet sind auf dem weißen Bettlaken. Dahinter steckt Arbeit und viel Zeit. Das Laken muss genug verknittert sein um natürlich zu wirken, nicht zu viel, damit es nicht wahllos wirkt. Daneben natürlich eine Schale voll Obst und ein frisch gepresster Orangensaft. Alles sitzt.
Instagram Bilder, die ungekünstelt wirken, sind meist eine Illusion. Das ist auch okay, so lange man nicht den Anspruch hat, dass alles echt sein muss. Meiner Meinung nach ist instagram dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - ein toller Ort um sich inspirieren zu lassen. Und aus genau diesem Grund möchte ich euch (in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen) einige Accounts vorstellen, bei denen es sich lohnt öfter mal vorbeizuschauen.

Fotografie: thomas_k


Mittwoch, 6. Januar 2016

Happys Geschichte: über Rationalität, Roadtrips und Ruhelosigkeit - Teil 1

Heute habe ich ein ambitioniertes Ziel: Ich erzähle euch Happy's Geschichte. Oder vielmehr den Teil ihrer Geschichte, seitdem sie uns kennt. Wer Happy ist? Unser kleines Herzstück!



Ich bin mit Hunden groß geworden - Donna, Afra, Cora: das waren rückblickend gesehen neben meiner Familie die stillen Heldinnen meiner Kindheit. Aber während Donna uns mit 16 Jahren beglückt hat und ihre Tochter Afra es auf 14 Jahre brachte, durfte Cora nur drei Jahre bei uns verbringen und der Abschied war für mich sehr schmerzhaft. Danach war für meine Eltern klar: jetzt gibt es erstmal keinen Hund mehr, denn mit meinem anstehendem Abitur und Studium war schließlich alles dabei, sich grundlegend zu verändern. Ein ganzes Weilchen habe ich das Leben ohne Hund auch ausgehalten, aber 2014 war es dann soweit. Wegen dem Studium hatte es mich inzwischen nach Heidelberg verschlagen, wo ich jetzt mit meiner besseren Hälfte zusammen lebe. Und langsam aber sicher wurde immer klarer: ohne Hund fehlt mir was. Und auch M war nicht abgeneigt. Nach vielen Überlegungen, Pro-und-Contra-Listen und Diskussionen waren wir uns einig, die Herausforderung zu wagen und einen neuen Abschnitt anzufangen - mit Hund.

Blog Design by Get Polished